Englands Norden: Manchester

 

Die Kultur- und Szenestadt im Norden Englands sollte bei einer Englandreise unbedingt berücksichtigt werden, denn sie gilt als Geheimtipp unter den Städten Englands. Das Stadtbild Manchesters ist durch moderne Gebäude, alte Fabriken, Kanäle und Brücken geprägt. Überreste alter Fabrikhallen erzählen die Vergangenheit der einst großen Industriestadt. Das Millennium Quartier, durchzogen von grandiosen Gebäuden aus Stahl und Glas, ist wohl eins der modernsten Viertel in Manchester und spiegelt die stetige Weiterentwicklung der Stadt wider. Besonders beliebt ist Manchester für sein ausschweifendes Nachtleben. Zahlreiche Clubs und etliche Pubs versorgen nachtaktive Menschen mit den neuesten Musiktrends.

Theatergenuss erwartet den Besucher im Royal Exchange, wo früher Baumwolle gehandelt wurde. Erfindungsreichtum und innovative Technik kann man im Science and Industry Museum erleben, das auf dem Gelände des ehemaligen Bahnhofs der Liverpool and Manchester Railway errichtet wurde: der weltweit ersten Bahnstrecke für den Personenverkehr.

Beindruckende Bibliotheken wie die mittelalterliche Chetham‘s Library und die gotische John Rylands Library unterstreichen Manchesters Auszeichnung als UNESCO City of Literature. Zum Pflichtprogramm in Manchester gehören „The Quays“, ein neu entwickeltes Viertel am Ufer des Irwell, in dem sich The Lowry, das Imperial War Museum North und die MediaCityUK befinden.

Das Lowry Centre widmet sich dem, vormals in Manchester ansässigen, Maler und Künstler L. S. Lowry und ist eines der Wahrzeichen Manchesters. Das Imperial War Museum North wurde von dem berühmten Architekten Daniel Libeskind entworfen. Im „People‘s History Museum“ in einer ehemaligen Pumpstation aus der Edwardischen Epoche erfahren Besucher, wie Arbeiter aus Manchester die erste Industriehauptstadt der Welt erschufen.

Zu einer exzessiven Shoppingtour kann man sich auch in Manchester hinreißen lassen. Die King Street oder die Einkaufsmeile im Northern Quartier bieten viele namenhafte Designerläden und kleine Boutiquen. Auch multikulturell steht Manchester anderen Metropolen in nichts nach. Die Chinatown Manchesters ist die drittgrößte chinesische Gemeinschaft überhaupt. Fernöstliche Köstlichkeiten können hier an jeder Straßenecke genossen werden. Auch indische Gruppen haben sich in Manchester niedergelassen. Die so genannte „Curry Mile“ verführt mit scharfen indischen Gerichten im Überfluss.

Aktivitäten, wie zum Beispiel der Besuch des National Football Museums oder Walking Tours in Manchester, können bei uns auf
www.gb-ferien.de/cityexperience gebucht werden.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.