Meine London Packliste

Ticket, money, passport… – alles weitere kann man kaufen…“ Diese weisen Worte halte ich mir immer vor Auge, wenn es beim Koffer packen für meinen  Kurztrip nicht so läuft. Doch so leicht möchte ich es mir nicht machen und habe daher für euch die wichtigsten Dinge zusammen gestellt, die man auf einer London Reise wirklich dabei haben sollte:

Fangen wir mit den Basics an:  Es ist nie verkehrt bequeme Schuhe im Koffer zu haben. Beim Sightseeing in London legt man mit Sicherheit einige Meter zurück und das Schlange stehen bei den Sehenswürdigkeiten gehört leider auch dazu. Wäre doch schade, wenn man nicht alles in London gesehen hat, weil eure Füße schmerzen?

Profis studieren im Vorfeld die Stadtkarte um bereits bei der Ankunft einen Überblick zu haben. Wo liegt mein Hotel in London? In welchem Stadtteil liegen die Sehenswürdigkeiten, die ich in  besichtigen möchte? Es ist nie verkehrt einen London Stadtplan und einen U-Bahnplan  im Handgepäck zu haben. Bei uns bekommt ihr beides zu eurer Buchung kostenlos dazu .

In England benötigt ihr einen Reiseadapter, da die Steckerformen anders sind als in Deutschland. Wer viel vereist, dem empfehle ich einen Weltadapter zu kaufen, den könnt ihr dann auf all euren Reisen verwenden…und ganz wichtig: euer Handy Ladekabel nicht vergessen!!!

Und zu allerletzt nicht vergessen –  Eure London Tickets, Eintrittskarten, Travelcards oder Oyster Cards und Reiseunterlagen. Wer im Vorfeld  plant, spart Zeit und Nerven…die Frage wie man eine Fahrkarte am Automaten kauft, hat sich somit auch erübrigt.

In diesem Sinne wünsche ich euch viel Spass auf eurer London Reise! Weitere Informationen findet ihr hier: https://www.london-kurztrip.de

 

 

Original Tour Winter Promotion

Die Original Tour bietet ihren Gästen bei Nutzung zwischen dem 01.11.2018 und 28.02.2019 24 Stunden mehr Gültigkeit – also 24h Extra geschenkt. Kunden mit 48h Tickets bekommen zusätzlich noch einen gratis Christmas Walk (zwischen dem 17.11.- 29.12.2018).

Bild @ shutterstock_24430285

„The Making of Harry Potter“ – die Warner Bros. Studios London

Bild @ Warner Bros Studios- The Making of Harry Potter

Mit „The Making of Harry Potter“ haben die Warner Bros. Studios London eine wahre Sightseeing Attraktion für Groß und Klein geschaffen. Viele London Besucher nutzen die Nähe um die Filmsets rund um Harry Potter und die Zauberschule Hogwarts zu besuchen. Doch wie lange dauert die Harry Potter Studio Tour? Und wie komme ich denn zu den Warner Bros. Studios London?  Das und mehr erfahrt ihr hier:

Die Harry Potter Studios London zeigen die Kulissen in denen die Geschichten des bekannten, kleinen Zauberers Harry Potter und seiner Freunde Ron und Hermine verfilmt wurden. Die Warner Bros. Studio Tour London dauert ca. 3 Stunden (größtenteils ohne Führung) und vor Ort könnt ihr den Hogwarts Express auf Gleis 9 ¾,  die Zauberschule Hogwarts selbst und viele Requisiten wie der sprechende Hut und die Zauberstäbe der Figuren live ansehen.

Habt ihr euch schon immer gefragt, wie Harry Potter auf dem Besen durch die Lüfte fliegen kann? Ein Blick hinter die Kulissen der Harry Potter Studios London lüftet die  Geheimnisse und Tricks der Filmemacher.

Die Warner Bros. Studios sind ca. 32 km von London entfernt und aufgrund ihrer Beliebtheit sehr schnell ausgebucht. Vor Ort sind keine Eintrittskarten erhältlich. Beim Ticketkauf für die Harry Potter Studios London müsst ihr euch auf einen bestimmten Tag und eine feste Uhrzeit festlegen. Um euren Wunschtermin zu bekommen empfehlen wir euch daher eure Harry Potter London Tickets mindestens 2 Monate im voraus zu buchen. Harry Potter Tickets können mit Transfer ab London Victoria Station oder King’s Cross St Pancras gebucht werden.

Tickets für Harry Potter Studios London und weitere Informationen findet ihr hier: https://www.london-kurztrip.de/harry-potter-london/harry-potter.html

 

Prinz Harrys Hochzeitskutsche

Die Neugierigen unter uns, die gerne mal die Hochzeitskutsche von Prinz Harry und Meghan Markle sehen möchten, können sie bis Ende September in der Royal Mews bestaunen. Tickets gibt es hier

Und nicht vergessen: Der Buckingham Palace ist auch noch bis Ende September geöffnet! Wer gerne die Antwort auf die Frage wie groß der Buckingham Palace ist und wie sieht der Buckingham Palace von Innen aus beantwortet haben möchte, schaut am besten selbst mal rein…

Bild@Shutterstock/ twocoms

Unsere Tipps für London im Sommer

Bild @ Shutterstock.com

London zeigt sich im Sommer von einer besonderen Seite. Nicht nur das Wetter verspricht besser zu sein als das übliche Grau, auch die Menschen verlagern das soziale Leben auf die Straße und in die Parks. Wir haben für euch einige Tipps für eine erfrischende Zeit in London zusammengestellt.

Um einen Überblick über die Stadt zu bekommen empfehlen wir euch den Tag mit einer Hop on / Hop off Stadtrundfahrt der Londoner Original Sightseeing Tour  zu beginnen. In den offenen Doppeldecker Bussen könnt ihr euch entspannt zurück lehnen, die bekanntesten Sehenswürdigkeiten bestaunen und den Erklärung per Audio Kopfhörer oder live Kommentator lauschen, und das Ganze ohne zu schwitzen.

St. Paul’s Cathedral

Ihr wünscht euch mehr Aktivität am Morgen? Dann warten die vielen Stufen der majestätischen St. Paul’s Cathedral auf euch. Diese bringen euch zu der Aussichtsplattform am Fuße der Kuppel von der ihr eine fantastische Aussicht auf London habt.

Eine  Auszeit könnt ihr euch in den zahlreichen Londoner Parks gönnen. Im Hyde Park zum Beispiel gibt es den Princess Diana Memorial Fountain (Prinzessin-Diana-Gedenkbrunnen) der nicht nur schön anzuschauen ist. Hier könnt ihr gemütlich spazieren gehen, picknicken und  eure Füße im Brunnenwasser erfrischen. 

Bild @ Shutterstock.com

Am späten Nachmittag möchten wir euch eine Fahrt im Coca-Cola London Eye ans Herz legen (letzte Abfahrt je nach Monat 18-20:30 Uhr). Es ist mit einer Höhe von etwa 135m das derzeit höchste Riesenrad Europas und bietet eine atemberaubende Aussicht auf die Weltmetropole London. Das Licht in den frühen Abendstunden vermittelt ein unglaubliches Flair –  ein absolutes Highlight!

Weitere Informationen und Tickets zum vorab kaufen – wer will schon bei der Hitze in der Schlange stehen? – findet ihr hier: https://www.london-kurztrip.de/attraktionen/london-top10.html

 

Afternoon Tea im Routemaster Bus

 

Sightseeing einmal anders und schön entspannend! Erkunden Sie die
Sehenswürdigkeiten Londons an Bord eines Londoner Routemaster-
Busses und genießen Sie dabei ein typisch englisches Erlebnis: den
bekannten Afternoon Tea. Genießen Sie Ihren Tee zusammen mit einer
Reihe von Sandwiches, Kuchen und vorzüglichem Gebäck der in London sehr bekannten Bakery B.

Derweil fährt der Bus Sie an Sehenswürdigkeiten wie Big Ben, The Houses of Parliament, Westminster Abbey, Downing Street, Royal Albert Hall, Notting Hill, Marble Arch und Nelson‘s Column vorbei. So erleben Sie faszinierende Einblicke und Wissenswertes mit aufgezeichneten
geo-lokalisierten Kommentaren auf Englisch.

Die Tour dauert ca. 1,5h, je nach Verkehrsaufkommen, und freundliches
Personal an Bord sorgt für Ihr leibliches Wohl. Am Ende erhält jeder Gast
sogar noch einen Souvenir-Trinkbecher. Sie müssen Datum und Uhrzeit im Voraus buchen. Mindestens ZWEI Personen. Kinder müssen von einem Erwachsenen begleitet werden. Kinder unter 5 Jahren sind auf dieser Tour nicht erlaubt.

Map Afternoon Tea Bus